Gemeinde

An der „ASL 2018“ am 24. März in Baustert haben insgesamt 22 Helferinnen und Helfer teilgenommen. Um 09:30 Uhr machten sich mehrere Trupps mit Traktoren und Anhängern sowie zu Fuß in alle Himmelsrichtungen auf den Weg, um an Straßenränder, Bachufern, Wirtschaftswegen und innerhalb der Ortslage Unrat aller Art einzusammeln, der achtlos „entsorgt“ wurde. Nach gut zwei Stunden hatte man insgesamt 8 Müllsäcke Abfall, 2 alte Holzpfähle und einen Campingstuhl gesammelt. Die Großen und Kleinen Helfer fanden sich nach getaner Arbeit dann alle zum gemeinsamen Mittagessen „bei Anni“ ein. Die HelferInnen ließen sich leckere Würstchen, Frikadellen, Pizzabrötchen und die ersten bunten Eier sowie das ein oder andere Bitburger schmecken.  Rudolf Schaal nahm sich an dem Vormittag die jungen Wildbirnen auf Botzelt vor und führte einen Baumschnitt durch. Dafür ein besonderes Dankeschön an Rudi. Wir möchten uns bei allen engagierten Helferinnen und Helfern recht herzlich für ihren Einsatz und die alljährliche Gestellung der Fahrzeuge bedanken und freuen uns noch mehr Unterstützung im nächsten Jahr.

 Ortsbürgermeister Udo Brück und Wehrführer Werner Irsch

Am 24. März findet die Aktion „Saubere Landschaft“ in Baustert statt. Wir treffen uns um 09:30 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus! Ziel dieser Maßnahme ist es, unsere Umwelt in und um Baustert durch das Einsammeln von jeglichem Unrat in Hecken, entlang unserer Straßen und Wege sowie an Bachläufen zu säubern. Leider gibt es immer noch zu viele Unverbesserliche, die es nicht lassen können, ihren Müll widerrechtlich zu entsorgen. Die Ortsgemeinde und die Freiwillige Feuerwehr laden alle Mitglieder der örtlichen Vereine und Gruppen und alle engagierten Bürgerinnen und Bürger - insbesondere die Jugendlichen - zum Mitmachen ein und würden sich über eine rege Teilnahme sehr freuen! Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk sind bitte mitzubringen. Zum Abschluss sind alle Helfer zu einem Imbiss mit Umtrunk ins Gasthaus Eifelstube bei Anni herzlich eingeladen. Die Ortsgemeinde Baustert bedankt sich im Voraus für Ihr/Euer Engagement!

Ortsbürgermeister

Udo Brück

Wehrführer

Werner Irsch

Seit Jahren gibt es seitens der Gemeinde und Kirchgemeinde die Absicht, die Bepflanzung und Bäume hinterm Kriegerdenkmal, entlang der Kirchentreppe, am Parkplatz, an der Kirchenmauer und Ecke Kirchstr./Maximinstr. zu entfernen. Es besteht große Einigkeit des Gemeinderates und Pfarrverwaltungsrates über die Notwendigkeit dieser Maßnahme und so wird es nun voraussichtlich im Monat März soweit sein. In einer gemeinschaftlichen Aktion kommt (fast) alles raus und wird durch Mulch und teilweise durch Schotter ersetzt. Eine Pflege dieses Bereichs, der sich inmitten des Dorfes befindet und wirklich nicht mehr schön aussieht, ist so nicht mehr zu leisten. Daher sind die Beteiligten Entscheidungsträger zur Ansicht gelangt, die Flächen möglichst pflegearm anzulegen. Zudem versprechen wir uns alle eine deutlich bessere Optik an dieser markanten Örtlichkeit.

In den vergangenen Jahren wurden die Termine der Müllabfuhr immer in den Terminkalender der Gemeinde eingetragen. Ab 2018 finden wir die Abfuhrtermine unter dem Link "Abfuhrkalender Baustert" auf der rechten Seite unterhalb der Spalte "Aktuelle Termine". Einfach anklicken und es öffnet sich der Kalender mit allen Abfuhrterminen für Baustert.

Auch in diesem Winter werden in Baustert auch die Gemeindestraßen bei stärkeren Schneefällen und Glatteisbildung in Gänze geräumt und bestreut. Die Ortsgemeinde weißt jedoch darauf hin, dass durch diese freiwillige Dienstleistung die Pflicht zum regelmäßigen Räumen und Streuen für die Anlieger an allen Straßen bzw. Gehwegen nicht entfällt. Die Haftung liegt weiterhin bei jedem einzelnen Grundstückseigentümer/Anlieger oder dem von ihm Beauftragten. Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass Gehwege, Fußgängerüberwege, besonders gefährliche Fahrbahnstellen oder ein Streifen von 1,5m Breite entlang der Grundstücksgrenze (wenn kein Gehweg vorhanden ist) zwischen 07:00 Uhr und 20:00 Uhr freizuhalten sind, damit keine Rutschgefahr besteht. Damit die Räumfahrzeuge der Straßenmeisterei und der Ortsgemeinde in der Winterzeit ihren Dienst möglichst optimal durchführen können, werden alle Grundstückseigentümer gebeten, ihre Fahrzeuge möglichst nicht auf der Straße abzustellen. Nur so kann bestmöglich geräumt und gestreut werden. Stehen Hindernisse im Weg, kann es stellenweise dazu führen, dass Straßen oder Straßenzüge nicht geräumt werden können.

Ihr Ortsbürgermeister

Udo Brück

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ab Beginn der Frostperiode das Wasser auf dem Friedhof abgestellt wird. Zudem werden die Treppenaufgänge bei stärkeren Schneefällen und Glatteisperioden im Winter gesperrt werden müssen, da diese nicht gestreut werden können. Als Zugang benutzen Sie dann bitte die geteerte Auffahrt hinter der Leichenhalle, die geräumt und gestreut wird. Die Praxis hat gezeigt, dass es im Frühling immer wieder zu Beschwerden kommt, weil das Wasser angeblich zu spät angestellt wird. Wir möchten bereits jetzt darauf hinweisen, dass auch im Frühling nachts immer wieder frostige Temperaturen erreicht werden, die es nicht ermöglichen, das Wasser bei den ersten Sonnenstrahlen anzustellen. Kostenintensive Schäden an den Wasserleitungen gilt es zu vermeiden! Weiterhin möchten wir nochmals eindringlich darauf hinweisen, dass alle Abfälle auf dem Friedhof getrennt zu entsorgen sind! Es ist leider immer wieder zu beobachten, dass alle Arten von Abfällen in dem für organische Abfälle vorhandenen Komposthaufen auf dem Friedhof in Baustert entsorgt werden, obwohl zusätzlich ein Container für Restabfälle zur Verfügung steht. Wir bitten nunmehr seit Jahren darum, zukünftig auf die korrekte Trennung der Abfälle zu achten! Ein großes Hinweisschild am Komposthaufen erläutert genau, was organischer Abfall ist und was nicht dazugehört! Vielen Dank! Bei Rückfragen steht Ortsbürgermeister Udo Brück gerne zur Verfügung.

Unterkategorien

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz