Partnerschaftsverein

Nach Absprache mit den Freunden aus unserer Partnergemeinde Charmé in Frankreich planen wir den Besuch vom 19.-23. August 2021 in Baustert. Voraussetzung wird in erster Linie sein, dass der Besuch dann auch stattfinden kann und uns kein Virus daran hindert. Das Programm soll in leicht veränderter Form gestaltet werden. Darauf hat sich der Vorstand des Partnerschaftsvereins bereits am 12. Oktober verständigt. Eine Mitgliederversammlung wird für Januar/Februar 2021 terminiert.

Zum 40jährigen Jubiläum in diesem Jahr wurde der Ortsgemeinde und dem Partnerschaftsverein eine Glocke durch die Freunde aus unserer Partnergemeinde Charmé als Geschenk überreicht. Als Dauerleihgabe wurde diese nunmehr der Kirchengemeinde übergeben. Sie ersetzt fortan den Gong, der sonst zur Wandlung geschlagen wurde. Pastor Berthold Fochs, Ortsbürgermeister und Vorsitzender Udo Brück sowie Vorstandsmitglied Irene Wenzel waren bei der Übergabe zugegen. Die Messdiener wurden bereits „geschult“. Im Rahmen einer Messfeier am 1. Advent wurde die Glocke – die im Übrigen in Charmé kirchlich gesegnet worden war – offiziell das erste Mal in Gebrauch genommen.

Wir treffen uns noch einmal zur Feinabstimmung aller organisatorischen Fragen zur Fahrt, Gastgeschenken u. v. m. am Montag, 06. Mai um 19:30 Uhr bei Anni (Gasthaus Eifelstube). Es wird darum gebeten, dass wir möglichst vollzählig sind, um alles, was die Planung für die Fahrt ab 01. August betrifft, abschließend zu klären. Vielen Dank für Euer Kommen im Voraus!

Udo Brück, Vorsitzender

Am Mittwoch, 01.08.2019 startet der Tross aus Baustert und der Dörfergemeinschaft BBFHHM ins knapp 900 km entfernte Charmé. Dort wird dieses Jahr das 40jährige Jubiläum der deutsch-französischen Partnerschaft gefeiert. Unsere franz. Freunde sind mitten in den Vorbereitungen. ALLE, die sich noch nicht angemeldet haben und dies noch gerne möchten, können dies ab sofort, aber bis spätestens Mitte April beim Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Udo Brück verbindlich tun. Entweder unter Tel: 06527-933722 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Kostenbeiträge werden vermutlich in gleicher Höhe wie 2015 erhoben. Weitere Termine zu den Treffen werden im Bitburger Landbote und auf www.baustert.de bekannt gegeben.

Vom 01. August 2019 bis 05. August 2019 werden wir in Charmé zu Besuch sein. Ein großes Fest zum 40jährigen Jubiläum steht für uns alle vor der Tür. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Freunden und die Pflege der deutsch-französischen Freundschaft. Da es nur noch 5 Monate bis zu unserer Fahrt sind, bitten wir ALLE Interessierten, Freunde und Mitreisenden an dem Freitag, 08. Februar 2019, 19:30 Uhr ins Gasthaus Eifelstube „bei Anni“ zu kommen. Um vollzähliges Erscheinen wird unbedingt gebeten. Wie in den letzten Jahren stellen wir die Planung im Rahmen der Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins vor bzw. überlegen gemeinsam, was wir alles an dem Treffen machen und auch schenken werden.

Tagesordnung zur Mitgliederversammlung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Totengedenken
  3. Kassenbericht
  4. Kassenprüfungsbericht
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Planung für 2019
  7. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bitte 14 Tage vorher beim Vorsitzenden einzureichen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Udo Brück, Vorsitzender

Verein Gemeindepartnerschaft

Vom 10. bis 14. August war Baustert im „Ausnahmezustand“. Überall wehten die deutsche und französische Flagge nebeneinander als Symbol einer nunmehr 38 Jahre anhaltenden Freundschaft. Eine Reisegruppe von über 40 Personen - unter der Leitung von Bürgermeisterin Bernadette Moreau - aus der Partnergemeinde Charmé im Südwesten Frankreichs war in der Eifel zu Gast. Angekommen am Donnerstagmorgen - nach einer 900 km weiten Anreise - waren die Reisestrapazen beim ersten „Bonjour“ gleich vergessen. Von Echternach begleitete eine Bausterter Delegation aus Motorrädern und Quads den Reisebus zum gemeinsamen Frühstück ins Jugendheim. Dort gab es das erste große Wiedersehen nach zwei Jahren mit allen deutschen Gastfamilien.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.