Einsätze 2020

Einsätze vorhergehender Jahre sind im Archiv gelistet

Beispielbild StromausfallHeute abend kam es gegen 18:43 Uhr zu einem Stromausfall in der Dörfergemeinschaft.

Gegen 19:05 Uhr haben wir eine Einsatzbereitschaft im Gerätehaus Baustert eingerichtet.

Nach ca. 1 Stunde konnte die Stromversorgung für alle Ortschaften wieder sichergestellt werden und wir beendeten unseren Einsatz.

Wir waren mit 5 Mann/Frau vor Ort.




Beispielbild Unfall2Am Montag Abend wurde die Feuerwehr Baustert-Brimingen zu einem Verkehrsunfall auf die B 50 zwischen Abfahrt Mettendorf und Olsdorf gerufen. Dort waren zwei PKW nahezu frontal kollidiert. Dabei kam ein SUV von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem angrenzenden Feld.

Die Insassen kamen überwiegend mit leichten Verletzungen davon, beide Autos sind aber wohl ein Totalschaden.

Da die anfänglichen Notrufe auch eingeklemmte und schwerstverletzte Personen vermuten ließen, wurde der komplette Löschzug 7 und die FF Mettendorf alarmiert. Jedoch zeigte sich schnell, dass die Feuerwehren Baustert-Brimingen und Oberweis ausreichend waren.

Diese blieben vor Ort bis die Polizei die umfangreiche Unfallaufnahme abgeschlossen und die Straßenmeisterei die Straße gereinigt hatten. Beide Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmer abtransportiert.

Für die Dauer der Arbeiten wurde der gesamte Feierabendverkehr über Hisel umgeleitet.

Aus Baustert waren 10 Kameraden vor Ort!

Beispielbild UnfallGegen 07:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall 2er PKWs auf der B50 zwischen Oberweis und Hisel alarmiert.

Zusammen mit der Feuerwehr Oberweis und Mülbach haben wir auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Fahrbahn von Trümmerteilen befreit. Zudem wurde die B50 komplett gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Die beiden verletzten Fahrer kamen nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Nach dem Abtransport der Fahrzeuge wurde die Straße noch von der Straßenmeisterei abgestreut und gereinigt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben.

Weiterhin im Einsatz waren die Polizei, die Wehrleitung BIT-Land, die FEZ Wolsfeld, die Feuerwehr Oberweis, die Feuerwehr Mülbach und der Rettungsdienst.

Wir waren im Einsatz mit 8 Mann (3/5)

Beispielbild Unfall2Gegen 20:28 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B50 alarmiert.

Vor Ort angekommen, zeigte sich, daß ein PKW mit einer freilaufenden Kuh kollidiert ist.

Wir haben sofort die Unfallstelle ausgeleuchtet und auf Anweisung der Polizei den Verkehr weiträumig umgeleitet. Nachdem der verunfallte PKW auf dem Abschlepper verlastet war, wurde die Straße von uns gereinigt.

Der Rettungsdienst hat die Fahrerin erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Kuh musste vom Tierarzt aufgrund der erheblichen Verletzungen eingeschläfert werden.

Gegen 22:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.

Weiterhin im Einsatz waren die Polizei, die Wehrleitung BIT-Land, die FEZ Wolsfeld, die Feuerwehr Mülbach und der Rettungsdienst.

Wir waren im Einsatz mit 14 Mann (3/11)

Beispielbild umgestuerzter BaumAm Morgen des 14.08.20 wurden wir von der Leitstelle Trier um 06:20 Uhr zu einen umgestürzten Baum auf die K65 zwischen die Ortschaften Baustert und Hütterscheid alarmiert.

Vor Ort fanden wir eine ca. 15 m große abgebrochene Buche, die die Fahrbahn zwischen Baustert und Hütterscheid versperrte,  quer auf der Straße liegend vor.

Eine 18-Jährige PKW Fahrerin die die Situation zu spät erkannte, stieß mit dem über die Fahrbahn liegendem Baum zusammen. Glücklicherweise blieb die Fahrzeugführerin des PKW unverletzt.

Unsere Aufgabe bestand darin die Unfallstelle abzusichern und den Baum von der Fahrbahn zu räumen.

Hierzu wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme in Absprache mit der Polizei eine Vollsperrung der K65 zwischen Berghausen und Hütterscheid durchgeführt.

Mit der Motorsäge wurde der Baum mehrmals durchtrennt und von der Fahrbahn geräumt.

Die Straßenmeisterei Bitburg wurde durch die Polizei informiert und kam ebenfalls zu Einsatzstelle.

Nach Beendigung der Aufräumarbeiten wurde die Fahrbahn wieder freigegeben und wir rückten wieder ein.

Im Einsatz war die Feuerwehr Baustert-Brimingen-Hisel mit einer Besatzung von  0/2/11, die PI Bitburg sowie die Straßenmeisterei Bitburg.

Beispielbild FeuerHeute morgen geriet ein Haufen mit trockenen Gartenabfällen an einem Waldstück in Bettingen in Brand.

Die ca. 50m2 große Brandfläche wurde unter Einsatz von mehreren Löschleitungen unter Kontrolle gebracht und es wurde sichergestellt, dass das Feuer nicht auf das angrenzende Waldstück übergreifen konnte.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bettingen, Baustert, Brecht und Halsdorf-Stockem-Enzen, außerdem die Polizei Bitburg.

Wir waren im Einsatz mit 7 Mann. (1/3/3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.