Freiw. Feuerwehr

images/baustert/Freiwillige-Feuerwehr/2017_mannschaft.jpg

Unter dem folgenden Link kann man sich das Video über das Hüttenbrennen in Baustert ansehen.

https://www.swr.de/landesschau-rp/winter-wird-vertrieben-viele-feuer-in-der-eifel/-/id=122144/did=21196216/nid=122144/1ldcltf/index.html

Huettenbrennen

Planspiel 150Für die Ausbildung unserer Feuerwehrleute, insbesondere der Führungskräfte, ist es hilfreich, wenn man auf ein sogenanntes Planspiel zurückgreifen kann. So ein Planspiel besteht aus einer etwa 1,5x1,5m großen Platte, auf der Straßen, Häuser, Industrieanlagen, usw. im Maßstab 1:87 (H0) mit Modellen nachgebaut wurden. Es werden dann mit Hilfmitteln wie eingefärbter Watte, die Rauch darstellen soll, und Modellfahrzeugen und Menschen Einsatzszenarien nachgestellt, die dann von den Feuerwehrkameraden abgearbeitet werden sollen. In den Feuerwehrschulen der Länder werden mithilfe solcher Planspiele die Führungskräfte ausgebildet und sogar zum Abschluss eines Führungslehrganges geprüft! Auf dem Bild können Sie eine solche Platte aus der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Koblenz sehen. Hier ist eine typische Innenstadtszene nachgestellt mit einem Bahn/LKW-Unfall. Die weiße Watte stellt eine Kohlendioxidwolke dar, die aus dem LKW austreten soll!

Siegerehrung 150Am Samstag, dem 27. Januar ab 9 Uhr sammelt die Feuerwehr Baustert wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume für das Hüttenfeuer ein. Bitte legen Sie die Bäume gut sichtbar an der Straße ab. Natürlich müssen sie von jeglichem Weihnachtsschmuck, insbesondere Lametta, befreit sein.

Bei dem diesjährigen Weihnachtsbaumverkauf gab es zum ersten Mal einen Weihnachtsbaumweitwurf. Den ersten Preis hat sich Christian Theis verdient, er hat den Baum 6,83 Meter weit geworfen.

Der erste Preis wurde gestiftet von der Metzgerei Schares. Hierbei handelt es sich um einen Gutschein über 10 Euro je geworfenem Meter. So konnte sich Christian über einen Gutschein in Höhe von 68 Euro freuen. Herzlichen Glückwunsch, Christian! Vielen Dank, Metzgerei Schares!

Die Freiwillige Feuerwehr Baustert-Brimingen-Hisel wünscht allen eine frohe und besinnliche Weihnacht und ein gutes und gesundes neues Jahr!!

 Weihnachtskarte

Am Sonntag, 29. Oktober fanden sich über 40 Seniorinnen und Senioren aus der Dörfergemeinschaft BBFHHM in Baustert im Jugendheim ein, um miteinander einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu verbringen. In diesem Jahr war die Feuerwehr Baustert Veranstalter. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Udo Brück informierte dieser ausführlich über den Bürgerbus und appellierte an die Seniorinnen und Senioren, diesen unbedingt zu nutzen. Wehrführer Werner Irsch informierte über weitere Themen wie Erste-Hilfe, First Responder in Baustert, Rauchwarnmelder und deren Notwendigkeit sowie über die Anschaffung und Nutzen eines Defibrillators. Weiterhin stellte er die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Baustert vor und warnte vor „falschen“ Feuerwehrleuten, die angebliche Kontrollen in Wohnhäusern vortäuschen. Nach dem offiziellen Teil wünschte Werner Irsch allen Anwesenden einen schönen Nachmittag in geselliger Rund und eröffnete das reichhaltige Kuchenbuffet. Ortsbürgermeister Udo Brück dankte, auch im Namen der anwesenden Ortsbürgermeister Werner Altringer und Peter Neyses, der Feuerwehr Baustert für die Ausrichtung des traditionellen Seniorennachmittags in 2017. Weitere Bilder >>>>

Alle Senioren unserer Dörfergemeinschaft BBFHHM sind herzlichst zum Seniorennachmittag am Sonntag, 29. Oktober ab 15:00 Uhr ins Jugendheim Baustert eingeladen. Als Ausrichter freut sich die Feuerwehr Baustert besonders darauf, Sie/Euch alle zu guten Gesprächen und einem Stück Kuchen begrüßen zu dürfen. Der frühere „Altentag“ wird immer abwechselnd von den Gemeinden und Vereinen unserer Dörfergemeinschaft (Pfarrei) veranstaltet und hat jahrzehntelange Tradition. Eine Anmeldung beim Senioren-Team ist hier NICHT erforderlich. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag in geselliger Runde!

Unterkategorien

Archiv der Feuerwehreinsätze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok