Freiw. Feuerwehr

Als am Mittwoch Abend, 25.06.2014, gegen 17:30 Uhr die Sirene in Baustert erschall, wurde die Feuerwehr zu einem Feuer nach Utscheid zur Hilfe gerufen.

Zuerst wurde ein Dachstuhlbrand gemeldet. Es handelte sich jedoch um einen Zimmerbrand im 1. Obergeschoss eines Einfamilienhauses.

Bei der ersten Alarmierung gab es die Meldung, dass in Utscheid nicht genügend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung stehen würden. Dieses Problem kann jede Feuerwehr treffen. Je nach dem, wann die Alarmierung läuft, gibt es nicht genügend speziell ausgebildete Kräfte für den Atemschutz, da sie noch arbeiten oder anderweitig unterwegs sind. Dann müssen eben so lange weitere Feuerwehren alarmiert werden, bis genug Leute da sind.

In den letzten Jahren haben die Feuerwehren aus Baustert und Utscheid des Öfteren gemeinsame Übungen veranstaltet, bei denen unter Anderem auch dieses Problem angesprochen wurde. Wir waren uns alle einig, dass es durch die geographische Nähe unserer beiden Gemeinden nur logisch sein kann, in dem oben beschriebenen Fall die Hilfe der Kollegen aus dem Nachbarort anzufordern.

Eine automatische Alarmierung erfolgt zur Zeit noch nicht, da es sich bei Utscheid um die Verbandsgemeinde Neuerburg und bei uns um die VG Bitburg-Land handelt. Die Feuerwehren der VG´s unterstützen sich zwar im allgemeinen sehr gut, aber es ist doch so, dass jede VG erst einmal versucht, seine Einsätze mit den eigenen Kräften abzuarbeiten. Eine Nachalarmierung auf Anforderung der jeweiligen Wehr ist jedoch in der Regel problemlos, man muss nur daran denken.

Gestern war nun zu sehen, dass sich die Übungen mit Utscheid gelohnt haben.

Tätig wurde wir jedoch nicht, da schon auf der Anfahrt nach Utscheid die Rückmeldung kam, dass das Feuer gelöscht wäre und nur noch Nachlöscharbeiten zu erledigen seien.

Wir sind mit 16 Leuten ausgerückt. Die müssen wir zum grössten Teil mit Privatautos zur Einsatzstelle bringen, da in unser Feuerwehrauto nur 6 Mann passen.

Dafür und für das Stehen- und Liegenlassen eurer Arbeiten vielen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.