Bouster 49ers

Die Bouster49ers mit ihren Kreidler gründeten sich als eingetragener Verein erst Ende des letzten Jahres. Aber nicht nur die Oldtimer-Mopeds verbindet die Clubmitglieder, sondern auch das Ziel, Spenden für Kinder und Jugendliche in Not zu sammeln. Das ist im Rahmen der Spendentour von Baustert nach Bern – trotz Corona-Pandemie – besser gelungen als vermutet. Eine Menge Herzblut und auch Arbeit war im Vorhinein nötig. Um die 200 Briefe wurden an Firmen in der Region geschickt, Spendenaufrufe auf Facebook gestartet, Filme gedreht und vieles mehr, mit einem einzigen Ziel: Aufmerksamkeit für die gute Sache zu erhalten. Die Gewinne aus den beiden Festen - Motorradsegnung im Juni sowie das 1. Bouster49ers Mopedtreffen auf dem Dorfplatz – füllten ebenfalls das eingerichtete Spendenkonto, so dass am Sonntag, 26. Juli den beiden Vereinen Lichtblick Bitburg e. V. und Kinderlachen-Eifel e. V. jeweils ein Scheck von 6.549 € überreicht werden konnte. Die Vereinsvorsitzenden Rudi Rinnen und Thomas Treptau waren sichtlich gerührt und dankten den Mitgliedern für ihren großen Einsatz und das Engagement für Kinder in Notlagen, die mit Hilfe der Spenden ein Stück weit mehr in die Mitte der Gesellschaft rücken und unterstützt werden können. Die Bouster49ers sind sehr stolz, ein solch tolles Ergebnis erzielt zu haben und möchten sich bei allen Spendengebern und Unterstützern im Rahmen dieses Projekts herzlich bedanken. Die Planungen für 2021 sind in vollem Gange und das Spendenkonto der 49ers bleibt offen. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder Kindern in Not helfen!

Foto in groß:

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.