Gemeinde

Am Samstag, 20. Oktober wurde die im Frühjahr gerodete und mit Mulch aufgefüllte Fläche nunmehr pünktlich zum Herbst bepflanzt. Die Flächen sind im Eigentum der Ortsgemeinde und der Kirchengemeinde, so dass es galt, auch die Arbeiten gemeinschaftlich anzugehen. Man traf sich um 10:00 Uhr und begann damit, den Mulch vom Unkraut zu befreien. Gegen Mittag wurden Grünpflanzen geliefert. Gepflanzt wurden – bei schönstem Herbstwetter - u. a. Rhododendron, Winterheide, Lavendel, Fächerahorn und Winterspiele. Nach einer kurzen Kaffeepause mit Kuchen ging es dann zum Endspurt der rund sechsstündigen Aktion. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wir dürfen uns auf eine Blütenvielfalt im nächsten Jahr freuen. Alle hofften auf ein bisschen Regen, damit auch wirklich alles gut anwächst. Geholfen haben Astrid Göbel, Katharina und Rudi Wagner, Jürgen Pauls, Helmut Halsdorf, Anni Brück, Maria Pauls und Marita Schwarz. Vielen Dank allen Helfern, sowie Marita Schwarz für die Organisation und Theo Krones für die Unterstützung bei der Planung. Freuen dürfen wir uns auch noch auf die Pflanzarbeiten von Herbert Dunkel, der im halbrunden Beet an der Kirchmauer tätig werden möchte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok