Gemeinde

Am 15. März 1930 wurde Egon Kirchen geboren. Von 1944 bis 1947 machte er eine Schuhmacherlehre, war später auf dem Flugplatz beschäftigt und von 1955 bis 1969 Schuhvertreter, ehe er später Hotelier im Wiedenhof wurde. Egon Kirchen war politisch über Jahrzehnte aktiv. Von 1969 bis 2009 war er ununterbrochen im Gemeinderat vertreten.

Nach 1970 war er zudem in der Amtsvertretung Bitburg-Land in der CDU- Fraktion integriert und 1969 maßgeblich als Initiator an der Gründung des Vereins Ferienstraße Südeifel beteiligt, dem er als Geschäftsführer bis 1994 diente. Von 1979-1989 bekleidete er das Amt des 2. Beigeordneten und von 1989-1998 war er 1. Beigeordneter. Ortsbürgermeister war er zum Ende seiner politischen Karriere von 1998 bis 2009. Weiterhin war er eine Legislaturperiode im Kreistag vertreten. Aber auch anderenorts war Egon Kirchen aktiv. Er war an der Gründung des Sportvereins Baustert 1969 und an der Partnerschaft Baustert - Charmé 1979 beteiligt und von 1948 - 1955 leitete Egon Kirchen als Dirigent den Kirchenchor Baustert. Zusammen mit dem Utscheider Chor bestand dieser zeitweise aus 90 Sängern. Im Jahre 1999 hat er den Geschichtlichen Arbeitskreis Baustert mit ins Leben gerufen. Geheiratet hat er 1957 Hannegret Klingner mit der er 2007 das Fest der Goldenen Hochzeit feiern konnte. Aus ihrer Ehe gingen fünf Kinder hervor. Mittlerweile sechs Enkelkinder besuchen ihren Opa regelmäßig. Für die Gemeinde Baustert gratulierte Ortsbürgermeister Udo Brück und überbrachte auch persönlich die besten Wünsche.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.