Gemeinde

Margareta Theis, geb. Nosbüsch und Gregor Theis feierten am 18.05.2014 das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit. Greda und Greg, wie sie in ihrem Heimatdorf genannt werden, stammen beide aus Baustert und sind im Alter von 82 und 87 noch sehr rüstig.

Sie kümmern sich noch intensiv um ihr Eigenheim und den Garten. Aus ihrer Ehe gingen fünf Kinder, sieben Enkel und zwei Urenkel hervor, die ihnen reichlich Abwechslung und Leben in den Alltag bringen. Kennengelernt haben sich beide zur Fastnacht nach dem 2. Weltkrieg. Gregor wurde 1944 eingezogen und war bis 1948 in englischer Kriegsgefangenschaft, bevor er nach Hause zurückkehrte und 1954 seine Greda heiratete. Nach der Hochzeit betrieben beide den landwirtschaftlichen Betrieb und kümmerten sich um ihre Kinder. Greda engagierte sich in der Frauengemeinschaft und Gregor war eine zeitlang im Pfarrverwaltungsrat aktiv. Mittlerweile genießen beide den wohlverdienten Ruhestand. Die Festlichkeiten fanden am 25. Mai bei strahlendem Sonnenschein statt, zu denen viele Freunde, Verwandte, Nachbarn und die Familie geladen waren. Für die Gemeinde Baustert gratulierte Ortsbürgermeister Udo Brück herzlichst zum besonderen Fest der Diamantenen Hochzeit und überbrachte auch persönlich die besten Wünsche. Bürgermeister Josef Junk gratulierte für die Verbandsgemeinde Bitburg-Land und überbrachte zudem die Glückwünsche des Landrats und der Ministerpräsidentin. Für die Frauengemeinschaft gratulierte Maria Sonnen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.