Einsätze 2022

Heute ertönte schon zum dritten mal die Sirene in Baustert. Was war los? Hier ein kleiner Bericht:

  1. Am Freitag Abend, dem 07. Januar, es war windstill und es lag kein Schnee, fiel ohne ersichtlichen Grund eine etwa 150 Jahre alte Eiche einfach um und blockierte die Feilsdorfer Str. komplett. Gott sei Dank war niemand zu der Zeit dort unterwegs.

    Der mächtige Baum wurde in Rekordzeit von der Feuerwehr und dem LBM zerlegt und am Straßenrand abgelegt. Nach einer guten Stunde war die Feilsdorfer Str. wieder frei.

  1. Am 01.02. wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung in ein Einfamilienhaus gerufen. Beim Eintreffen war ein Geruch von verschmorten Kabel wahrzunehmen, jedoch war nichts zu sehen. In einem solchen Fall muss so lange nach der Ursache gesucht werden, bis man sie gefunden hat. Sonst kann es sein, dass man kurz darauf nochmal ausrücken muss, dann aber zu einem Wohnungsbrand.

    Die Ursache wurde schließlich mit einer Wärmebildkamera des Einsatzleitwagens (ELW) gefunden. Es war ein verschmortes Vorschaltgerät einer Lampe. Diese wurde vom Strom abgeklemmt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Baustert und Oberweis, sowie der ELW aus Wolsfeld.

  1. Heute wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein PKW und der Bus der Post waren kollidiert. Aus dem PKW lief Kühlflüssigkeit aus. Diese hat in der Umwelt nichts verloren, daher wurde sie von uns mit speziellem Ölbindemittel abgestreut, aufgenommen und entsorgt. Die beiden Fahrer wurden zur Abklärung vom Rettungsdienst behandelt.

Ein ereignisreicher Jahresbeginn, Gott sei Dank waren es aber nur Kleinigkeiten ohne größere Schäden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.