Einsätze 2020

Einsätze vorhergehender Jahre sind im Archiv gelistet

Beispielbild Unfall2Gegen 20:28 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B50 alarmiert.

Vor Ort angekommen, zeigte sich, daß ein PKW mit einer freilaufenden Kuh kollidiert ist.

Wir haben sofort die Unfallstelle ausgeleuchtet und auf Anweisung der Polizei den Verkehr weiträumig umgeleitet. Nachdem der verunfallte PKW auf dem Abschlepper verlastet war, wurde die Straße von uns gereinigt.

Der Rettungsdienst hat die Fahrerin erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Kuh musste vom Tierarzt aufgrund der erheblichen Verletzungen eingeschläfert werden.

Gegen 22:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.

Weiterhin im Einsatz waren die Polizei, die Wehrleitung BIT-Land, die FEZ Wolsfeld, die Feuerwehr Mülbach und der Rettungsdienst.

Wir waren im Einsatz mit 14 Mann (3/11)

Beispielbild umgestuerzter BaumAm Morgen des 14.08.20 wurden wir von der Leitstelle Trier um 06:20 Uhr zu einen umgestürzten Baum auf die K65 zwischen die Ortschaften Baustert und Hütterscheid alarmiert.

Vor Ort fanden wir eine ca. 15 m große abgebrochene Buche, die die Fahrbahn zwischen Baustert und Hütterscheid versperrte,  quer auf der Straße liegend vor.

Eine 18-Jährige PKW Fahrerin die die Situation zu spät erkannte, stieß mit dem über die Fahrbahn liegendem Baum zusammen. Glücklicherweise blieb die Fahrzeugführerin des PKW unverletzt.

Unsere Aufgabe bestand darin die Unfallstelle abzusichern und den Baum von der Fahrbahn zu räumen.

Hierzu wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme in Absprache mit der Polizei eine Vollsperrung der K65 zwischen Berghausen und Hütterscheid durchgeführt.

Mit der Motorsäge wurde der Baum mehrmals durchtrennt und von der Fahrbahn geräumt.

Die Straßenmeisterei Bitburg wurde durch die Polizei informiert und kam ebenfalls zu Einsatzstelle.

Nach Beendigung der Aufräumarbeiten wurde die Fahrbahn wieder freigegeben und wir rückten wieder ein.

Im Einsatz war die Feuerwehr Baustert-Brimingen-Hisel mit einer Besatzung von  0/2/11, die PI Bitburg sowie die Straßenmeisterei Bitburg.

Beispielbild FeuerHeute morgen geriet ein Haufen mit trockenen Gartenabfällen an einem Waldstück in Bettingen in Brand.

Die ca. 50m2 große Brandfläche wurde unter Einsatz von mehreren Löschleitungen unter Kontrolle gebracht und es wurde sichergestellt, dass das Feuer nicht auf das angrenzende Waldstück übergreifen konnte.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bettingen, Baustert, Brecht und Halsdorf-Stockem-Enzen, außerdem die Polizei Bitburg.

Wir waren im Einsatz mit 7 Mann. (1/3/3)

Beispielbild FeuerAm 24.04.2020 wurde die Feuerwehr Baustert, um 17:24 Uhr, zu einem PKW-Brand zur B50 Abfahrt Niehl alarmiert.

Bei unserem Eintreffen stand ein PKW auf einem Wirtschaftsweg bereits im Vollbrand.

Unter Atemschutz wurde der PKW abgelöscht.

Neben uns im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mülbach, Oberweis und Brecht, sowie die FEZ und Wehrleitung Bitburger-Land. Außerdem war die Polizei Bitburg vor Ort. Der Einsatz war gegen 18:15 Uhr beendet.

Wir waren mit 10 Einsatzkräften vor Ort.

Beispielbild FeuerAm 22.04.2020 wurde die Feuerwehr Baustert gegen 20:45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand (klein) auf die L7 Oberweis Richtung Bettingen alarmiert.

Nach Erkundung der Lage wurde ein bereits gelöschter Roller, sowie eine verletzte Person festgestellt. Diese wurde durch uns erstversorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr Baustert war mit 14 Kolleginnen und Kollegen im Einsatz. Ebenfalls alarmiert waren die Kräfte aus Mülbach, Hütterscheid, Bettingen, Halsdorf-Stockem-Enzen und Wettlingen, sowie die FEZ und Wehrleitung Bitburger-Land, die Polizei und der Rettungsdienst.

 

Beispielbild Sturm umgefallener BaumAm 22.03.2020 wurden wir zu einem Baum auf Straße auf der K65 Baustert in Richtung Mülbach alarmiert.

Der Baum wurde von uns weggeräumt.

Wir waren mit fünf Einsatzkräften vor Ort und wurden von der Feuerwehr Mülbach mit drei weiteren Kräften unterstützt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.