Einsätze 2018

Beispielild Hochwasser2Die Starkregen, die Baustert am zweiten Juniwochenende in Atem gehalten haben, sind jetzt hoffentlich vorbei. Am Montag, dem 11.06., setzte aber nochmal Regen ein, der von den völlig nassen und mit Wasser gesättigten Böden nicht mehr gehalten werden konnte. Es kam am Abend wieder zu Übertritten von Wasser an den altbekannten Stellen.

Dadurch, dass wir am Samstag Sandsäcke verteilt hatten, waren auf dem Graben und bei Familie Müller die Häuser weitestgehend geschützt. Allerdings gab es in Feilsdorf beinahe ein neues Dilemma. Eine Außenterasse wurde vom Oberflächenwasser des Regens überschwemmt, so dass der Ablauf es nicht mehr schaffte. Von der Feuerwehr wurde eine Pumpe organisiert und Sandsäcke abgefüllt, um das Schlimmste zu verhindern. Doch Gott sei Dank ließ der Regen während der Maßnahmen nach. Sofort verebbte auch der Wasserzulauf und der Ablauf konnte seiner Arbeit wieder nachgehen. Wir mussten nicht tätig werden!

Eine letzte Streife durch das Dorf bestätigte uns, dass alles gut war.

Gegen 21:00 Uhr war der Einsatz beendet.

Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden aus der Feuerwehr für ihr Engagement!

Als Nachtrag wäre noch zu erwähnen, dass mittlerweile Arbeiten und Maßnahmen in Gang gesetzt wurden, die eine weitere Katastrophe verhindern sollen und dem Wasser die Möglichkeiten geben sollen, dahin abzulaufen, wo es immer geplant war! Wir hoffen alle, dass diese Maßnahmen greifen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok