Chronik
Chronik120

Der erste Sportverein in Baustert geht auf das Jahr 1949 zurück. Im Februar organisierten sich die sport­begeisterten Jugendlichen. Die jungen Männer, die in ihrer Soldatenzeit das Fußballspielen gelernt hatten, wurden die Säulen der I. Mannschaft.

Banner SV Baustert

 

Der erste Sportverein in Baustert wurde bereits im Februar 1949 gegründet, hatte aber leider nur kurzen Bestand und wurde 1954 aufgelöst, wobei aber noch weiterhin eine Tischtennisgruppe sich sportlich betätigte. Im Juli 1969 wurde der Sportverein nochmals neu gegründet und kann im Jahre 2009 auf ein 40jähriges Bestehen zurückblicken. In den 40 Jahren hat der Sportverein Höhen und Tiefen erlebt, wobei jeder für sich entscheiden mag, welche Zeiten die Besten waren.
Zur Zeit besteht mit den Nachbarvereinen SV Bettingen und SV Oberweis eine Spielgemeinschaft. Bei der Jugend wird eine Spielgemeinschaft mit den Vereinen aus Bettingen, Koosbüsch Mettendorf, Oberweis, Utscheid und Wißmannsdorf betrieben. In den nachfolgenden Artikeln erhalten Sie weitere Infos zu der Geschichte des Sportvereins.

02/1949 Erste Gründung des Sportvereins unter der Leitung von Peter Kremer und  Josef Kehr als Geschäftsführer

 

08/1950 Bau des ersten Sportplatzes in „Mielisch-Peesch“

 

1954 Auflösung des ersten Sportvereins
Weiterbetrieb des „Sportvereins in loser Form“ mit Schwerpunkt Tischtennis durch Albert Boesen.

Chronik120 Der erste Sportverein in Baustert geht auf das Jahr 1949 zurück. Im Februar organisierten sich die sport­begeisterten Jugendlichen. Die jungen Männer, die in ihrer Soldatenzeit das Fußballspielen gelernt hatten, wurden die Säulen der I. Mannschaft.