Freiw. Feuerwehr

Auto b125 1Das Feuerwehrauto unserer Feuerwehr hat ein neues Outfit. Mit gelben Signalstreifen wurde es etwas aufgehübscht und ist so im Dunkeln besser zu erkennen.

Immer wieder kommt es bundesweit bei Einsätzen auf viel befahrenen Straßen zu Unfällen, weil die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren zu spät erkannt werden oder andere Autofahrer Abstände zu Unfallstellen im Dunkeln falsch einschätzen. Zwar sind die Fahrzeuge immer mit eingeschaltetem Warnblinker und Blaulicht an den Einsatzstellen abgestellt, dennoch kommt es immer wieder zu teils schweren Unfällen.

Da unter Anderem die recht viel befahrene B 50 zu unserem Einsatzgebiet gehört und wir einem solchen Unfall vorbeugen möchten, haben wir uns gedacht, diese Streifen an unserem Fahrzeug anbringen zu lassen.

Uebung mit Utscheid b125Am Samstag, dem 13.06.15, fand in Baustert eine besondere Übung statt. Die Freiwillige Feuerwehr Baustert hat die Kameraden aus Utscheid und Mettendorf (Verbandsgemeinde Südeifel) zu einer Gemeinschaftsübung eingeladen.

Fast 40 Feuerwehrleute von den drei Wehren übten in einem abbruchreifen Haus den Ernstfall. Ein Vollbrand mit 2 vermissten Personen und einem verunfallten Kameraden während des Einsatzes. Das bedeutete Schwerstarbeit für die Feuerwehrmänner und -frauen und eine gute Organisation der Einsatzstelle durch die Führungscrew.

Zur Personensuche der vermissten Personen wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Mit vorher einstudierten Suchtechniken gelang es den beiden Trupps unter schweren Atemschutz die Personen in dem völlig verrauchten Haus zu finden und ins Freie zu bringen.

In diesem Jahr lädt die Feuerwehr Baustert recht herzlich am 30. April ab 19 Uhr zur Maifeier ein. Traditionell wird auf dem Parkplatz beim Kindergarten am Maibaum gefeiert. Die Kinder versuchen Süßigkeiten vom Baum zu erklettern, der Musikverein gibt ein kleines Konzert und die Kinder der Kita sowie der Kindertanzgruppe führen Tänze auf.

Um möglichen Regenschauern entgegenzuwirken, werden wir ein kleines Zelt aufstellen, in welchem ein fröhliches Weiterfeiern bei Regen gewährleistet ist

Neu: In diesem Jahr findet ein kleiner Wettbewerb statt, wo die genaue Länge des Baumes geschätzt werden kann. Es gibt hier einen tollen Preis im Wert von 50 € zu gewinnen. Um zu gewährleisten, dass niemand die genaue Länge des Baumes im Vorfeld weiß, wird der Stamm in 3 Teile aufgeteilt, die jeweiligen Maße werden von jeweils einem Feuerwehrkameraden genommen und in einem versiegelten Umschlag gesichert. Im Laufe des Abends werden diese dann geöffnet, die Maße addiert und der Gewinner wird bekanntgegeben.

Wir freuen uns sehr auf Ihr/Euer Kommen!

In diesem Jahr lädt die Feuerwehr Baustert recht herzlich am 30. April ab 19 Uhr zur Maifeier ein. Traditionell wird auf dem Parkplatz beim Kindergarten am Maibaum gefeiert. Die Kinder versuchen Süßigkeiten vom Baum zu erklettern, der Musikverein gibt ein kleines Konzert und die Kinder der Kita sowie der Kindertanzgruppe führen Tänze auf. Wir freuen uns sehr auf Ihr/Euer Kommen!

Durch die schweren Sturmböen am 31.03.15 wurde auch der große Nadelbaum in der Kirchstraße neben dem Treppenabgang zur Maximinstraße in Mitleidenschaft gezogen. Roland Kirchen informierte die Feuerwehr Baustert, dass der Baum morgens noch gerade stand und jetzt eine bedrohliche Schieflage Richtung Gasthaus Nosbüsch hätte. Wenn der Baum in diese Richtung gestürzt wäre, hätte er am Gebäude erheblichen Schaden anrichten können. Auch die Straße hätte er ganz blockiert und womöglich auch noch ein Auto oder Fußgänger unter sich begraben.

Daher musste der Baum gefällt werden. Dies erledigte schnell und problemlos die Feuerwehr Baustert mit ihrer Motorkettensäge.

Ludwig Neuerburg unterstützte die Wehrleute und schleppte den Baum mit seinem Traktor zur Entsorgung in den Bruchweg.

Vielen Dank Ludwig und den 6 Helfern für den reibungslosen Ablauf!!

B.125Am Samstag, dem 21.03.15 wurde es in Baustert ernst. Gleich drei mal brannte ein altes abbruchreifes Haus mitten im Ort. Die Feuerwehr war aber jedes mal sehr schnell zur Stelle, eigentlich schon vor Ausbruch des Feuers, denn es war glücklicherweise nur eine Übung.

In diesem Abbruchhaus hat die Freiwillige Feuerwehr Baustert-Brimingen-Hisel eine sehr gute Gelegenheit, das Löschen von Zimmer- oder Wohnungsbränden zu üben. Dies ist sonst sehr schwierig, denn in welchem Gebäude darf man schon mit Wasser

Unterkategorien

Archiv der Feuerwehreinsätze