Freiw. Feuerwehr

 

Gegen 18:11 Uhr wurden wir zu diesem Flächenbrand alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen, zeigte sich, dass Holzreste verbrannt wurden, die auf die angrenzende Hecken und einen Baum übergegriffen haben. Die Böschung war auf einer Größe von ca. 10 x 6 m am Brennen.

Da nun hier keine Wasserversorgung ist, zeigte sich, wie wichtig unser Wasservorrat von 750 Litern im Auto ist.

Es wurden insgesamt 3 x 750 Liter benötigt, die uns von der Feuerwehr Oberweis, in deren Auto sich der gleiche Tank befindet, bereitgestellt wurde.

Das Feuer wurde wohl von einem lieben Mitbürger gemacht, der hier seine Holzreste bzw. Abfall einer Holzdecke verbrannt hat, um sich die Entsorgungskosten von ein paar Euro sparen wollte. Nicht bedacht hat dieser wohl, dass ein Feuerwehreinsatz ein vielfaches dessen kostet, was er versucht hat einzusparen.

Wir waren im Einsatz mit 12 Mann (1/11). Gegen 20:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.

Weiterhin im Einsatz war die Feuerwehr Oberweis, die Polizei, die FEZ Wolsfeld und die Wehrleitung Bitburger-Land.

Details

image1

image3

image2