Gemeinde

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ab Beginn der Frostperiode das Wasser auf dem Friedhof abgestellt wird. Zudem werden die Treppenaufgänge über den Winter gesperrt, wenn es für notwendig erachtet wird, da diese nicht gestreut werden. Als Zugang benutzen Sie dann bitte die geteerte Auffahrt hinter der Leichenhalle, die durch den Gemeindearbeiter geräumt und gestreut wird. Die Praxis hat gezeigt, dass es im Frühling immer wieder zu Beschwerden kommt, weil das Wasser angeblich zu spät angestellt wird. Wir möchten bereits jetzt darauf hinweisen, dass auch im Frühling nachts immer wieder frostige Temperaturen erreicht werden, die es nicht ermöglichen, das Wasser bei den ersten Sonnenstrahlen anzustellen. Kostenintensive Schäden an den Wasserleitungen gilt es zu vermeiden! Bei Rückfragen und Beschwerden steht Ortsbürgermeister Udo Brück gerne zur Verfügung.

Auf dem Friedhofsgelände in Baustert sind entlang des Hügels am Rande der oberen Grabfelder weitere Verschönerungsmaßnahmen geplant. Die Fläche wird zum größten Teil mit Mulch abgedeckt und am unteren Rand werden Palisaden errichtet, um die Urnengrabreihe endgültig - auch optisch - ansprechbar gestalten zu können und den Bewuchs durch Unkraut einzudämmen. Hierzu werden in nächster Zeit die ersten Maßnahmen durchgeführt. Vorweg musste jedoch der Hügel so gut wie möglich von Unkraut, Hecken etc. befreit werden. Dazu trafen sich am

Im Winter werden die Gemeindestraßen-und Plätze nach Bedarf durch die Fa. Kail geräumt und gestreut. Wir möchten darauf hinweisen, dass das räumen und streuen der Gemeindestraßen durch die Ortsgemeinde keine Pflichtaufgabe ist. Auf die Räum- und Streupflicht der Anlieger möchten wir daher besonders hinweisen. Die Verantwortung bleibt beim jeweiligen Grundstückseigentümer oder Verantwortlichen! Kraftfahrzeuge aller Art sollten - wenn möglich - nicht an der Straße geparkt werden. Diese stellen für die Räumfahrzeuge Hindernisse dar. Hier können Straßen dann nur zum Teil oder gar nicht angefahren werden. Der Schnee ist beim Räumen der Grundstücke nicht auf die Straßen zu verbringen! Bei Fragen zur Räum- und Streupflicht stehe ich gerne zur Verfügung.

Ihr Ortsbürgermeister

Udo Brück

Im Zeitraum November 2014 bis Januar 2015 sind Tiefbauarbeiten im Rahmen der Breitbandversorgung - auch innerhalb der Ortslage in Baustert - eingeplant. Glasfaserkabel wird aus Richtung Oberweis über Mülbach auch durch Baustert (Brunnenstraße) hindurch führen. Hierbei wird die Brunnenstraße in Teilen aufgebrochen und Kabel verlegt. Selbstverständlich wird die Straße danach in den ursprünglichen Zustand gebracht. Wir dürfen uns dann ab voraussichtlich Mitte 2015 alle über eine schnellere Anbindung ans Internet freuen. Auch unsere Ortsteile Berghausen und Baustertgraben werden von den Maßnahmen profitieren. Verbindliche Zusagen über dann zur Verfügung stehende Geschwindigkeiten können jedoch nicht gemacht werden. Bereits jetzt weisen wir darauf hin, dass sich die Haushalte entsprechend „ausrüsten“ sollten. Ältere „Geräte“ sind gegebenenfalls zu tauschen.

Zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 16. November um 11:00 Uhr eine kleine Gedenkfeier zu ehren der Opfer der Weltkriege am Kriegerdenkmal in Baustert statt. Alle Bürgerinnen und Bürger unserer Dörfergemeinschaft sind herzlich eingeladen.

Der Ortsgemeinderat Baustert hat in seiner Sitzung am 29.09.2014 beschlossen,

-       die Verrohrung des Wegeseitengrabens im Eschbach durch die Firma Baggerarbeiten Neuerburg aus Baustert durchzuführen.

-       dem Landesbetrieb Mobilität eine Kostenübernahme zur Beseitigung der Ablagerungen im Bachdurchlass an der Kreisstraße K 9 / K 65 bis zu einem Betrag von rd. 5.000,00 € mitzuteilen.

-       dem Ortsbürgermeister, den Ortsbeigeordneten und der Verwaltung gemäß § 114 GemO Entlastung für die Haushaltsjahre 2009 und 2010 zu erteilen und die über- und außerplanmäßigen Ausgaben nachträglich zu genehmigen; der Jahresabschluss 2009 und 2010 wurde festgestellt.

Des Weiteren informierte Ortsbürgermeister Udo Brück über den aktuellen Sachstand im Rahmen des Ausbaus der Kindertagesstätte Baustert, ein am 22.09.2014 stattgefundenes Treffen von Vertretern der Dörfergemeinschaft, geplante Bepflanzungs- und Befestigungsmaßnahmen auf dem Friedhof Baustert und verschiedene Mitteilungen und Anfragen. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurde über eine Auftragsvergabe beraten und entschieden.

Unterkategorien