Gemeinde

Albert Boesen ist am 02.11.1931 in Trassem geboren. Dort besuchte er auch die Volksschule bevor er das Abitur am Gymnasium in Saarburg machte und an der Pädagogischen Hochschule in Trier studierte. Seine erste Stelle als Lehrer trat er in Berkoth in der Eifel an. Von 1954 bis 1975 war er in Baustert tätig, wo er sich seitdem heimisch fühlt. Nach 1975 wurde er Konrektor der Edith-Stein-Hauptschule bzw. der Hauptschule in Mettendorf. Insgesamt war er 42 Jahre lang Lehrer. Noch heute wohnt er mit seiner Ehefrau, die er vor 42 Jahren heiratete, neben seiner alten Wirkungsstätte in Baustert. Albert und Ludwiga haben gemeinsam drei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. Ehrenamtlich war der Jubilar seit jeher sehr engagiert.

Die Leitung des Kirchenchores Baustert hatte er von 1955 bis 2015 inne und wirkte als Organist und Vorsänger ab dem 01.01.1975 aktiv im Kirchendienst mit. Seine sportliche Herausforderung war Tischtennis. Hier war er lange Zeit in der Tischtennisabteilung in Baustert als Aktiver dabei. Zudem wirkte er über viele Jahre beim Volksbildungswerk mit und hat 10 Jahre lang die Kappensitzung in Baustert geleitet. Weiterhin engagiert er sich sehr um die Gemeindepartnerschaft Baustert - Charmé, die seit 1979 besteht. Er ist mit seiner Frau und den Kindern immer Gastgeberfamilie und gilt als ein Mitglied der ersten Stunde. Seine Verdienste und sein Engagement wurden mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz im Jahre 2012 gewürdigt. Für die Gemeinde Baustert gratulierte Ortsbürgermeister Udo Brück herzlichst zum 85igsten und überbrachte auch persönlich die allerbesten Wünsche.